Darum sind Wälder wichtig für die Natur

Wälder Deutschland

Wälder sind ein eng vernetztes, komplexes und für die Umwelt unglaubliches System. Die Bäume und Pflanzen in den Wäldern sind häufig aufeinander angewiesen und auch die Tiere die dort leben tragen ihren Teil zum Großen Ganzen bei. Der Wald hat eine umfangreiche Liste an Funktionen, nicht nur die Beheimatung von unzähligen Tierarten und die Photosynthese. Auch der starke Einfluss auf den Boden, das Wasser und die Luft.

Zum Beispiel beschützen die Wurzeln der Bäume den Boden vor Abtragung durch Wind und Wasser, dadurch verhindern sie Bodenabrütsche vor allem in Steillagen. Auch speichert der Waldboden große Mengen an Wasser ein Quadratmeter kann von 150 bis 200 Liter speicher, filtern und dem Grundwasser zuführen. Auch schützt der Wald das Klima, so gleicht er zum Beispiel Temperaturschwankungen aus und sorgt für einen Luftaustausch zwischen der Luft aus Städten und Ortschaften. Allgemein bekannt ist die Funktion der Photosynthese, nicht ganz so bekannt jedoch die Filterfunktion von Ruß, radioaktiven Stoffen und anderen Gasen aus der Luft. Dies kann er, da sich die Stoffe im Wasser lösen, dass sich auf den Blättern der Bäume absetzt und so aufgenommen wird.

Zum Thema Wald gibt es unglaublich viel Wissenswertes, informieren Sie sich weiter in unserm Natur Webkatalog.

Categories: